Gleitlager Buchsen CA.L90
Buchsen CA.L90

  • robustes CuSn8P-Bronzeblech
  • mit durchgelochten Schmiertaschen
  • bleifrei, RoHS-konform
  • für geschmierte Anwendungen
ab 1,36 €
Inhalt: 1 Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Zur Anzeige der Artikeldaten konfigurieren Sie bitte den Artikel
Zur Anzeige der Artikeldaten konfigurieren Sie bitte den Artikel

Link zur Beschreibung des Werkstoffs CA.L90

Die exakten Abmessungen zu einer Buchse erhalten Sie, wenn Sie diese oben konfigurieren.

Zu den technischen Daten des Werkstoffs CA.L90

Lagersortiment

Aus diesem Werkstoff ist ein Sortiment an zylindrischen Buchsen und Bundbuchsen verfügbar.
Als Sonderfertigungen sind auch Scheiben, Segmente und Halbschalen, sowie Gleitstreifen lieferbar.

Damit an den Blechkanten keine scharfkantigen Grate durch die Löcher entstehen, wird die Lochung nur innerhalb der Teilegeometrie mit einem gewissen Randabstand ausgeführt. Das bedeutet, das die Teile genau auf das benötigte Maß gefertigt werden müssen und eine nachträgliche Bearbeitung wie teilen und kürzen nicht mehr möglich ist.

Da für jede Abmessung ein passendes Lochmuster angelegt werden muss, sind die Lieferzeiten für Nachbeschaffungen bzw. Sonderteilfertigungen länger als bei anderen Artikeln.

Sonderbearbeitungen

In unserer Fertigung können wir an den Standardbuchsen zusätzliche Schmiernuten einbringen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite CA.L90.

Für einbaufertige Teile nach Ihren Zeichnungen erstellen Sie bitte eine Anfrage über unser Anfrageformular

Alternativen

Alle Lagerstellen, die eine starke Schmierung mit Fett benötigen und an denen viele Schmutzpartikel anfallen.

Die Schmutzpartikel können in den großen Löchern eingelagert werden und sorgen dort für eine weitere Freisetzung von Schmierstoff.

Für Bewegungen unter hoher Last bei geringer Geschwindigkeit.

Beispiele:

  • Baumaschinen
  • Landmaschinen
CA.L90 Buchsen sind gerollte Trockengleitlagerbuchsen. Sie werden aus dem Werkstoff CA.L90 hergestellt. Durch das Rollen haben die Buchsen einen Schlitz, die sogenannte Stoßfuge. Diese kann im Lieferzustand offen stehen. Durch das Einpressen in eine Gehäusebohrung wird die Stoßfuge geschlossen und die Gleitlagerbuchsen sind im Gehäuse ausreichend fixiert.

Gleitlager-Buchsen aus CA.L90 werden nach DIN ISO 3547 Form C gefertigt.
Der Werkstoff entspricht DIN ISO 3547-4 Typ Y1.

  • Die Schmierlöcher der Gleitfläche müssen beim Einbau mit Fett gefüllt werden. Eine Nachschmierung im Betrieb verlängert die Lebensdauer.
  • Die Gleitlager-Buchsen können zusätzlich mit Schmiernuten und Ausklinkungen versehen werden.
  • Eine Veränderung der Beite einer Standarbuchse wird nicht empfohlen, bzw. ist nur in begrenztem Maß möglich. Sonst wird das Lochmuster angeschnitten und es entstehen gefährliche Grate an den Buchsenenden, die zu Verletzungen führen können. In der Regel ist für eine Sonderbreite auch eine Sonderfertigung notwendig.
  • Bei einem kurzfristigen Bedarf an Sonderteilen ist es besser auf CA.B90 auszuweichen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite CA.L90.